Freitag, 22.3.2019 | 20 Uhr | Forum St. Peter

mit: Thomas Frings, Köln

„Trotz intensiver Bemühungen von Haupt- und Ehrenamtlichen erleben die verfassten Kirchen seit Jahrzehnten einen ununterbrochenen Relevanz- und Bedeutungsverlust. Wir sind Zeugen einer Pastoral der Vergeblichkeit. Was im Kleinen mit vielen Hauptamtlichen immer weniger funktionierte, das probieren wir jetzt in Groß mit immer weniger Hauptamtlichen. Kirche denkt sich pastoral und theologisch von der Eucharistie am Sonntag her, doch immer weniger Menschen vollziehen diesen Gedanken mit. Wie reagieren wir darauf und wie geht Kirche auch anders, ohne entweder die Menschen oder ihre Überzeugung aufzugeben?“

 

nach oben

Zurück