Kunstwerke von Kerstin Kramer

29.11.2020 – 18.1.2021
zu  Foyeröffnungszeiten
| Forum St. Peter       

Ausstellungseröffung: Sonntag, 29.11.2020 | 11.30 Uhr

Momentan ist es schwierig zwischen den Menschen. Wir möchten mehr Kontakt untereinander als zulässig ist. Und bei allem schwingt im Hinterkopf die Einschränkung mit.

Die Bilder, die vor, aber auch während der Pandemie entstanden sind, zeigen Menschen in Beziehung zueinander, eng, weit, vereinzelt oder in Gruppen.

Durch den Einsatz verdünnter, in vielen Schichten aufgetragener Acryl-Farben entstehen oft durchscheinend wirkende rätselhafte Räume, die häufig nur mit wenigen Linien angedeutet sind. Die Menschen, die sich hierin aufhalten, sind nicht unbedingt an die Schwerkraft gebunden.

Räume werden durchquert, durchflogen oder erobert – Der Mensch nimmt sich Raum – den Raum, den er braucht.