„Loslassen“ und „Ewigkeit“

Sonntag, 23.9.2018 | 19.30 Uhr | Forumskirche St. Peter

mit: Paulina Kirlaska (Orgel/Cembalo), Wiebke Oppermann (Querflöte), David Gutfleisch (Schlagwerk), N.N. (Sopran) und Vokalensemble St. Willehad
Leitung: Manuel Uhing

Präsentiert wird das „Requiem aeternam“ des international bekannten Komponisten Harald Weiss (geb. 1949) in der Fassung für Solo Sopran, gemischten Chor, Orgel, Querflöte und Schlagwerk.

Frühbarocke Sonaten und Toccaten von Tarquinio Merula und Giovanni Paolo Cima und Frescobaldi für Cembalo solo, Traversflöte und Continuo bilden einen wunderbaren Kontrast zu dem zeitgenössischen Werk.

 
nach oben
 
Zurück