Überzeugungen:

 

–     Wir brauchen eine breite gesellschaftliche Bewegung für konsequenten Klimaschutz. Immer wieder wird die Klima-Politik von kurzsichtigen Interessen blockiert. Diese Blockaden wollen wir überwinden helfen

 

–     Wir möchten dazu aufrufen, den Klimaschutz ernst zu nehmen: in der Politik wie auch im persönlichen Einflussbereich.

–     Die Zeit drängt. Der Klima-Wandel hat bereits eingesetzt. Eine neue Klima- und Energiepolitik duldet keinen weiteren Aufschub. Die Zeit ist reif für einen gesellschaftlichen Aufbruch.

Klimawandel und globale Gerechtigkeit sind für uns Herausforderungen für das 21. Jahrhundert.

Der Klimawandel trifft Mensch und Natur in einem Ausmaß, das historisch ohne Beispiel ist. Die Lebensgrundlagen und Wohlergehen von Millionen Menschen, besonders in den Ländern des Südens unserer Erde sind extrem gefährdet.

Der Klimawandel ist kein Schicksal; er ist Folge eines Mangels an Verantwortung, ein Mangel an Gerechtigkeit gegenüber den besonders betroffenen Menschen in den sogenannten Entwicklungsländern, den indigenen Völkern, nachfolgenden Generationen und der ganzen Erde.

Die Bekämpfung des Klimawandels ist der zentrale Prüfstein für eine solidarische Weltgesellschaft ; eine Weltgesellschaft, die lernen muss, mit den allen Menschen zur Verfügung stehenden Gemeinschaftsgütern verantwortungsbewusst und gerecht umzugehen.

Die Klima-Allianz –Oldenburg hat wiederum ein Programm April bis Juli 2018 (pdf-Download ) erstellt. In Vorträgen und Begegnungen wollen wir Mitmenschen das Thema des Klimawandels nahe bringen, die damit bislang weniger Berührung hatten. Wir wollen deutlicher sehen lernen was ist und herausfinden, was wirkt, damit der Klimaschutz eine Chance hat.

 

 
nach oben
 
Zurück