Sonntag, 4.9.2022 | 16 Uhr | Forumskirche St. Peter 

Werke von G. Frescobaldi, C. Merulo, G. Bassano, D. Ortiz und G. Dalla Casa. 

Mit: Jenny Heilig (Zink), Lutz Heiwolt (Gambe), Sabine Frösch (Barockcello), Thorsten Konigorski (Orgel) 

Eintritt frei, Spenden erbeten 

Jenny Heilig lebt und arbeitet in Brüssel. Sie studierte in Düsseldorf und Köln. Weitere Studien bei Arno Paduch und Friedemann Immer. Kontertreisen führten sie bis nach Südafrika. 

Lutz Heiwolt studierte in Köln (Künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung, Konzertexamen) und konzertiert seitdem vornehmlich als Solist, aber auch in wechselnden Ensembles. Bei seinen Kursen für Alte Musik oder während seiner Unterrichtstätigkeit u.a. an den Musikhochschulen in Aachen und Köln genießt er es, seine Spielfreude mit anderen Menschen zu teilen. 

Sabine Frösch hat sich nach ihrem Studium in Köln auf die Wiedergabe Alter Musik spezialisiert. Sie ist Fachbereichsleiterin in der Musikschule Mönchengladbach. 

KMD Thorsten Konigorski studierte Kirchenmusik in Aachen und Luxemburg.  Er ist konzertant vor allem im Bereich Kammermusik tätig. Seit 2019 ist er Kirchenmusikreferent für den Offizialatsbezirk Oldenburg. 

Eintritt frei, Spenden erbeten