Vortrag

Donnerstag, 29.10.2020 | 19.30 Uhr
Forum St. Peter

Mit: Gerd Schmidt-Möck, Pfarrer i.R., Diplompädagoge, Supervisor

Einsamkeit kennt jeder. Zwischen einsam sein und Einsamkeit aber liegt ein weites Feld vielfältiger Erfahrungen. Manche suchen die Einsamkeit, andere fürchten sie. Sie kann gut tun und heilsam sein oder sie kann krank machen, schmerzhaft und – manche sagen – sogar tödlich sein. Dieser Vortrag will die Erscheinungsformen klären und den vielfältigen Phänomenen von Einsamkeit und ihren psycho- und soziodynamischen Bedeutungen nachgehen. Dabei interessieren besonders die neuen sozialen Erfahrungen des socialdistancings unter den Bedingungen der Coronapandemie.

Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung im Forumssekretariat